Impressum

Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung / Darmstadtalle

Design: Christopher Martin, CMCM
Website: www.deutscheakademie.de

Die Deutsche Akademie für Dichtung und Sprache widmet sich der Pflege, Vertretung und Förderung der deutschen Literatur und Sprache. Unter anderem vergibt sie mit dem Georg-Büchner-Preis den wohl bedeutendsten Preis für deutschsprachige Literatur.

Christopher Martin hat für uns eine Website entwickelt, die eine übergroße Menge an Daten bereithält und diese äußerst übersichtlich, in einem für uns sehr ansprechenden, einmaligen Design präsentiert. Die vielen positiven Reaktionen der Besucherinnen und Besucher haben bestätigt, dass unsere Seite nicht nur ästhetisch, sondern vor allem auch in der Benutzerführung herausragend gelungen ist.
Wir fühlen uns von Christopher Martin kompetent beraten, bestens betreut und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Corinna Blattmann Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fast ein Jahr nahmen Konzeption, Gestaltung, Umsetzung und Befüllung der neuen Website in Anspruch, die nun mit mehr als 2000 Inhaltsseiten und über 1000 (teils historischen) Fotos die Arbeit der Akademie gleichermaßen dokumentiert als auch künftig begleiten wird. Für jeden Literaturbegeisterten stellt sie eine wahre Fundgrube dar, z.B. lassen sich die vollständigen Selbstvorstellungen, Dankesreden und Laudationes von bzw. auf zahlreiche der renommiertesten deutschsprachigen Autorinnen und Autoren der letzten Jahrzehnte finden.

Es gibt eine Webseite, die sehr würdig und elegant aussieht und gut benützbar ist, vom Frankfurter Internet-Spezialisten Christopher Martin entwickelt, dort kann man sich in der kürzesten Zeit darüber informieren, was die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung ist.

Rainald Goetz In seiner Dankrede zur Verleihung des Büchnerpreises

Um der großen und vielfältigen Menge an Informationen gerecht zu werden, habe ich ein spaltenbasiertes Website-Konzept entwickelt, das - unabhängig von der Bildschirmauflösung - stets den gesamten Bildschirmplatz einnimmt. Prinzip dabei ist, dass jede neue Spalte den Inhalt der vorherigen ergänzt. Wählt man beispielsweise die Rubrik "Mitglieder", so öffnet sich zunächst eine (inkrementell durchsuchbare) Spalte mit allen Akademie-Mitgliedern. Klickt man einen Namen an, so wird keine neue Seite aufgerufen, vielmehr klappt eine neue Spalte mit Informationen zum gewählten Mitglied dynamisch aus. Die Selbstdarstellung des Mitglieds öffnet sich dann wiederum auf Klick in einer weiteren Spalte.
Eine eigens entwickelte JavaScript-Routine, die Bildschirmplatz und Spalten analysiert, stellt dabei sicher, dass die zuletzt gewählte Spalte immer sichtbar ist. Reicht der horizontale Bildschirmplatz für die Darstellung aller Spalten nicht aus, werden Kontaktspalte und bei Bedarf auch nebenstehende Spalten automatisch eingeklappt. Dank dieses Systems funktioniert die Darstellung ohne weitere Anpassungen auf einem Full-HD-Monitor wie auch auf einem Tablet-PC. Erst bei Smartphone-Auflösungen wird die Ausgabe auf eine rein vertikale Navigation umgestellt.

Alle Ladevorgänge innerhalb eines Menüpunktes werden diskret ausgeführt, neue Elemente oder Zusatzinformationen über Animationen elegant sichtbar gemacht. Neben inkrementellen Such- und Auswahlfunktionen gibt es zudem eine Volltextsuche.
Besuchen Sie die Seite, es gibt viel zu entdecken!