Impressum

CreativeManager

Wie muss ein System aussehen, das meinen Kunden beides bietet: 1. Die einfache Pflege ihrer Homepage und 2. Die Vermeidung von Fehleingaben? Das war 2004 eine meiner Ausgangsfragen, die zur Entwicklung des ›CreativeManagers‹ führte. Mit diesem Content Management System arbeite ich selbst täglich und entwickle es stetig weiter. Der ›CreativeManager‹ ist zunächst ein Webseiten-Redaktionssystem, hat darüber hinaus jedoch sehr viel mehr zu bieten.

Warum ein eigenes Content Managament System?
Am leichtesten arbeitet man mit einem System, das man selbst programmiert hat. Deswegen ist es mir problemlos und mit vergleichsweise geringem Aufwand möglich, spezifische Kundenwünsche über Plug-Ins nachzurüsten. Hochgeladene Bilder sollen einer Farbanalyse unterzogen werden? Daten einer anderen Website sollen über eine XML-Schnittstelle importieren werden? Das CMS soll über SOAP mit einem Webdienst kommunizieren? Aus Website-Daten soll ein Print-Layout generiert werden? Mit dem ›CreativeManager‹ alles kein Problem.

Die Datenbank im Hintergrund
Der ›CreativeManager‹ basiert auf einer relationalen Datenbankstruktur, die gemeinsam mit dem Archiv-Experten Jürgen-K. Mahrenholz entwickelt wurde und ihn von nahezu allen anderen Content Management Systemen unterscheidet. Sie macht ihn schnell und flexibel erweiterbar. Relationale Verknüpfungen verhindern Datenredundanz und das unabsichtliche Löschen verwendeter Elemente. Die Datenintegrität bleibt gewährleistet. Besonders Webseiten mit katalogartigen Inhalten (Listen, Galerien, Spielplänen, Sammlungen, Archiven) profitieren enorm von diesen Möglichkeiten. Weitere Vorteile sind die leicht lesbare und nachvollziehbare Struktur sowie der unkomplizierte Export in andere Systeme. Der ›CreativeManager‹ selbst bietet einen flexibel konfigurierbaren Excel-Export. So kommt das System nicht nur als CMS zum Einsatz, das Ensemble Modern z.B. verwendet ihn im eigenen Netzwerk für die interne Adressverwaltung, das Noten- und Medienarchiv, E-Mail-Serienbriefe und die gesamte Projektplanung.

Einfach praktisch: In-Site-Editing

CMS In-Site-Editing

Inhalte direkt auf der Homepage editieren: Doppelklick auf den Text, Änderung vornehmen, speichern, erledigt. Dank des selbst­entwickelten WYSIWYG-Editors können auch Laien Texte formatieren, Webseiten und E-Mail-Adressen verlinken und Bilder oder YouTube- und Vimeo-Videos einbinden. Optional kann dabei die vom Browser bereit­gestellte Recht­schreib­korrektur verwendet werden.

Eingabe ohne Kopfzerbrechen

CMS Eingabe

Ich richte das CMS passend für jeden Kunden ein und konfiguriere eindeutige Eingabefelder, z.B. für Überschriften, Datumseingaben, Links oder Fließtexte. Pflicht­feld­mar­kierungen, Syntax­prüfungen und Hilfs­funktionen mit Eingabe­tipps erleichtern die Arbeit. Variable Elemente, wie Bilder oder Downloads, lassen sich per Klick zuweisen und per Drag'n'Drop sortieren.

Teamfähig dank Nutzerkonten

CMS Rechteverwaltung

Mehrere Benutzer können parallel an der Website arbeiten, wobei für die Konten spezifische Reche (ansehen / editieren / erstellen / löschen / exportieren) pro Daten­tabelle vergeben werden können. Ein Editierlog erlaubt das Nach­verfolgen und Rückgängig­machen von Änderungen. Ein virtueller Mülleimer behält endgültiges Löschen von Daten allein den Nutzern mit Administrator­rechten vor.

Keine Angst vor Bildern!

CMS ImageUploader

Kluge Tools für Datei- und Bildupload machen die Handhabung der Website kinderleicht. Der ImageUploader kümmert sich um korrekte Größe, Komprimierung und Seitenverhältnis. Der ideale Bildausschnitt kann auf intuitive Weise gewählt werden, wahlweise lässt sich ein Wasserzeichen (Copyright) ins Bild schreiben. Alles ohne Photoshop.

Bequem: Das Newsletter-Modul

CMS Newslettermodul

Ein Newsletter-Modul (der ›E-Mailer‹) erlaubt das komfortable Erstellen und Versenden von HTML-E-Mails. Auch Webformulare können über das CMS definiert und erweitert werden. So lässt sich z.B. die Empfängerliste des ›E-Mailers‹ direkt mit einem Anmeldeformular auf der Homepage verknüpfen.

Im Nu: Die globale Suche

CMS Globale Suche

Wichtig für große Websites: die Suchfunktion. Im CMS kann exakt konfiguriert werden, welche Daten in den Volltextindex aufgenommen werden. Was auf der Website nützlich ist, hilft auch im CMS, das eine globale, extrem schnelle Suche bietet. Das Suchergebnis wird intelligent aufbereitet und dank seiner Übersicht immer wieder sehr gelobt.